fbpx
Image

Neuer Tarifvertrag in Norddeutschland / Flächentarifvertrag Kontraktlogistik tritt zum Jahreswechsel in Kraft

30.12.19. Nordmetall

(Hamburg) - Am 13. Dezember haben die NORDMETALL-Fachgruppe Kontraktlogistik und die IG Metall Küste ein Verhandlungsergebnis über den Abschluss des ersten norddeutschen Tarifvertrages für Unternehmen der Kontraktlogistikbranche erzielt, der zum 01.01.2020 in Kraft tritt.

Die Kontraktlogistik umfasst kundenbezogene Speditionstätigkeiten wie Transport, Lagerhaltung und Umschlag sowie weitere logistische und fertigungsnahe Dienstleistungen der Metall- und Elektroindustrie. Der Tarifvertrag betrifft Betriebe typischer norddeutscher Branchen wie der Luft- und Raumfahrtindustrie, des Schiffbaus und der Automobilindustrie. Das Tarifwerk bildet die Arbeitsbedingungen komplett von der tariflichen Eingruppierung und Vergütung der Beschäftigten bis hin zu manteltarifvertraglichen Regelungen ab.
Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands NORDMETALL, Dr. Peter Schlaffke, kommentiert den Abschluss: "Die Sozialpartner haben Verantwortung und Handlungsfähigkeit bewiesen. Wir betrachten zum Wohle der Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie die gesamte Wertschöpfungskette und sind daher sicher, dass das Tarifregelwerk zur Kontraktlogistik ein wichtiger Baustein zur Sicherung des Industriestandorts Norddeutschland ist." Der Verhandlungsführer der Fachgruppe Kontraktlogistik von Nordmetall, Sven Grünwoldt, Bereichsleiter Beschäftigungsbedingungen & Tarifpolitik der Unternehmensgruppe Schnellecke, ergänzt: "Der Tarifabschluss schafft Transparenz und eine positive Zukunftsperspektive für Unternehmen und deren Beschäftigte. Der klar definierte Abstand zu den Entgelten in der Metall- und Elektroindustrie über einen Zeitraum von 10 Jahren sowie die mit dem M+E Tarifvertrag synchronisierte Laufzeit geben Planungs- und Produktionssicherheit."

Der Norden folgt mit diesem Tarifregelwerk einem Pilotabschluss aus Bayern vom 25. Juni 2019.

© 2020 WEITERDENKER.ME - DIE ARBEITGEBER DER METALL- UND ELEKTRO-INDUSTRIE